Agenda für den 22. Mai 2019

10:00 Uhr

Eröffnung und Grußworte

Christian Liebich,
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Valentina Kerst,
Thüringer Ministerium für Wirtschaft,
Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Thomas Becker,
DAKO GmbH
Agenda
 

10:30 Uhr

Ergebnisse aus dem Projekt SMART DISTRIBUTION LOGISTIK

Dr. Harald Hempel, DAKO GmbH | Planungstools für den innerstädtischen Lieferverkehr mit E-Fahrzeugen

Anne Kriegsmann, LVZ Logistik GmbH | Multi-Use in der Medienlogistik

Prof. Dr. Uwe Adler, Fachhochschule Erfurt | TCO-Modell zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit beim Einsatz von E-Fahrzeugen

 

12:00 Uhr

Mittagspause

 

13:15 Uhr

Lösungen für erste und letzte Meile

Patrick Wichern, hySOLUTIONS GmbH | Die letzte Meile im städtischen Lieferverkehr – Elektrifizierung als Herausforderung (?)

Thomas Keltsch, AMZ Sachsen/RKW Sachsen GmbH; Marco Pelinski, glts cotech GmbH; Dr. Oliver Crönertz, HTWK Leipzig | Platz-on-demand im Parkhaus – wie die Citylogistik in Innenstädten flexibel und effizient wird

Fabian Kober, Ducktrain/DroidDrive GmbH | Ein teilautomatisiertes Leichtfahrzeug für die urbane Logistik
 
 

15:00 Uhr

Kaffeepause

 

15:30 Uhr

Elektrofahrzeuge von klein bis groß im praktischen Einsatz

Raimund Rassillier, veloCARRIER GmbH | Effizienter Einsatz von Cargo-Bikes in der City-Logistik

Roland Prejawa, UrbanCargo FMRP UG | Klein und sexy - die letzte Meile mit elektrischen Leichtfahrzeugen

Andy Illgen, FRAMO GmbH | Der FRAMO E-LKW in seinen Anwendungsfeldern

Klaus Feldmann, Altran Engineering | Der urbane E-LKW – Herausforderungen, Lösungen und Erfahrungen
 

17:45 Uhr

Elektromobilität zum Anfassen

(Audi, Cargo-Roller, Ducktrain, Elerra, FRAMO, Garia Utility, I See Electric Trucks, Mercedes, Opel, Paxster, Rytle, Renault, Streetscooter, Tripl, Vitra Car:go, VR-Bike, VW, VXT, …)

Schlossführung

 

19:00 Uhr

Kongressdinner und Get-together

 
 

Agenda für den 23. Mai 2019 

09:00 Uhr

Keynote

Frank M. Rinderknecht,  Rinspeed AG | The Mobility of Tomorrow: Smart and City and Logistics
 

09:30 Uhr

VISION mobility THINK TANK

Die Zukunft des Verteilerverkehrs

Moderation
Tobias Schweikl

Referenten:
Thomas Pietsch, MAN Truck & Bus SE
Manfred Kuchlmayr, IVECO Magirus AG
Dr. Kristian Schopka, Rytle GmbH
 
 

10:30 Uhr

Parallele Workshops

I Elektromobilität für die Verlagslogistik – Theorie und Praxis

Der Einsatz von Elektromobilität in der Verlagslogistik bringt neue Herausforderungen mit sich. Der Workshop stellt Praxiserfahrungen im Umgang mit dieser Thematik vor und gibt einen Überblick über verlagsnahe Fahrzeuge in Gegenwart und Zukunft. In einer offenen Gesprächsrunde diskutieren die Teilnehmer, was auf Unternehmen bei der Umstellung zukommt und wie die Neuorganisation am besten gelingt. Bei der Optimierung von Abläufen können Apps wertvolle Unterstützung leisten. Wie das im konkreten Fall aussehen kann, wird ebenso im Workshop thematisiert.

Moderation
Denis Kegler
DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG

Dr. Harald Hempel
DAKO GmbH


II Plattformansätze für kooperative Logistik

Logistikplattformen tragen dazu bei, unternehmensübergreifende Logistikketten effizient zu vernetzen. Im Workshop geht es um mögliche Beteiligte, deren Anforderungen und Zusammenwirken sowie mögliche Funktionalitäten und Schnittstellen solcher Plattformen. In Kleingruppen werden Inhalte zu den jeweiligen Themen erarbeitet und zu einem Gesamtsystem zusammengeführt. Ziel ist es, ein gemeinsames Verständnis zu Aufbau und Wirkungsweise von Logistikplattformen zu erarbeiten. Die Ergebnisse des Workshops können Ausgangspunkte für die Umsetzung in der Praxis vor Ort bilden.

Moderation
Andreas Schumann
Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. (BdKEP)

 

12:30 Uhr

Mittagspause

 

13:30 Uhr

Parallele Workshops

III Elektromobilität – Ausstattung und Ladeinfrastruktur – New Motion

Alternative Antriebe, Elektromobilität und die dazu gehörigen Lademöglichkeiten – die viel besprochene Verkehrswende stellt den Industrie- und Logistik-Sektor vor Herausforderungen. Der Workshop beschäftigt sich mit den Anforderungen, die eine intelligente Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge an ihre Betreiber stellt. Best Practice Beispiele zum Thema „vollständige Integration“ und eine Frage-Antwort-Runde beleuchten zusätzlich den aktuellen Stand der Technik.

Moderation
Thorsten Wehner
The New Motion Deutschland GmbH


IV Datensicherheit zwischen kooperierenden Logistikunternehmen

Daten in einem Logistikfahrzeug werden erhoben, weiterverarbeitet und gespeichert. Gehören diese dem Fahrzeughersteller, dem Logistik­unternehmer oder doch dem Fahrer? Welches Risiko geht man ein, wenn man diese Daten nutzt? Gemeinsam mit Dr. Katharina Boesche (Leiterin der Fachgruppe „Rechtsrahmen“ im Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität“ des BMWi) steht die Frage zur Diskussion: Wem gehören die Daten in einem Fahrzeug?  Zusammen mit den Teilnehmern werden Datensicherheitsanforderungen gesammelt, die für Verhandlungen zwischen kooperierenden Logistikunternehmen mit Hilfe der handelnden Stellvertreter, den Agenten, gelten sollten.

Moderation
Marianne Mauch
Friedrich-Schiller-Universität Jena

15:30 Uhr

Kaffeepause

 

16:00 Uhr

Vorstellung der Workshopergebnisse und Verabschiedung

 

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

 
 
Agenda
Anmeldung zum 6. Kongress SMART CITY LOGISTIK

Anmeldung
 
Agenda
Sie haben die Möglichkeit, die Einladung hier herunterzuladen:

Einladung
Link zur Einladung

 

 

 

 

Unterstützer